Vegan abnehmen

Thai-Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Thai-Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
293
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Brokkoli ist wie Blumenkohl und Chinakohl vergleichsweise gut bekömmlich. Die Kohlsorten liefern neben dem immunstärkenden Vitamin C auch viele Ballaststoffe, welche für eine gesunde Verdauung besonders wichtig sind.

Als Eiweißbeilage passt zum Thai-Gemüse marinierter Tofu oder Tempeh. Wer keinen Wok zur Hand hat, kann das Gemüse auch in einer großen Pfanne, notfalls portionsweise, zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien293 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker2,8 g(11 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Kalorien292 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
(1 Portion)
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K132,8 μg(221 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin7,9 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C89 mg(94 %)
Kalium739 mg(18 %)
Calcium140 mg(14 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure92 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
125 g Brokkoli
125 g Blumenkohl
100 g Salatgurke
3 Möhren
125 g Chinakohl
100 g Mais aus der Dose
500 ml Reisessig
1 EL Honig
Salz
5 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
6 getrocknete rote Chilischoten
75 ml Erdnussöl
2 EL Sesamsamen
125 g Pak Choi
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BrokkoliBlumenkohlChinakohlPak ChoiSalatgurkeMais
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

0 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf, 1 Sieb, 1 Wok, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Gemüse putzen, waschen und klein schneiden. Maiskörner in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Essig mit 500 ml Wasser, Honig und etwas Salz aufkochen lassen. Gemüse darin portionsweise garen (blanchieren).

2.

Knoblauchzehen und die Zwiebeln schälen und grob hacken. Zusammen mit den Chilischoten in einem Mörser fein zerstoßen. Öl im Wok erhitzen und die Paste ca. 3 Minuten darin braten.

3.

Gemüse mit der Kochflüssigkeit dazugeben und ca. 2 Minuten bei milder Hitze mitdünsten. Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

4.

Gemüse auf Tellern anrichten und mit Sesamsamen bestreut servieren.