print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Törtechen mit Zitronencreme und Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Törtechen mit Zitronencreme und Himbeeren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
12
Stück
Zum Garnieren
2 EL
2 EL
Orangenlikör oder Orangensaft
350 g
gemahlene Pistazien zum Bestreuen
Für den Belag
1
unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
2 EL
gemahlene Pistazien
1 EL
50 g

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Mandeln und dem Backpulver auf die Arbeitsfläche häufeln und in der Mitte eine Mulde formen. Die Butter in Stücken auf dem Mehlrand verteilen. In die Mitte das Ei mit dem Zucker und Salz geben und alles mit einer Teigkarte zu Krümeln hacken. Mit den Händen raschen zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf kaltes Wasser oder Mehl ergänzen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Für die Creme den Quark mit den Frischkäse, der Stärke, dem Ei, dem Zitronensaft, -abrieb, Pistazien, Vanillezucker und Honig glatt rühren. In einen Spritzbeutel mit großer gezackter Tülle füllen.
3.
Den Ofen auf 150°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
4.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 5-6 mm dick auswellen und ca. 12 Kreise (Durchmesser 10-12 cm) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit der Creme bespritzen, dabei einen schmalen Rand frei lassen. Im Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen.
5.
Die Marmelade mit dem Likör in einem kleinen Topf erwärmen und schmelzen lassen. Die Törtchen aus dem Ofen nehmen und mit der Marmelade bepinseln. Vollständig auskühlen lassen.
6.
Zum Garnieren mit den verlesenen Himbeeren belegen und mit Pistazien bestreuen.
Schreiben Sie den ersten Kommentar