Tofu-Kaffee-Hackbraten mit Chilisauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tofu-Kaffee-Hackbraten mit Chilisauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g
100 ml
kalter Espresso
50 ml
1 EL
natives Olivenöl
1 TL
50 g
50 g
rote Paprikaschote oder Peperoni
1
kleine Möhre
1 TL
200 g
200 g
gehackte Cashewkerne
1 Bund
1
2 EL
weiche Butter für die Form
Sesamsamen für die Form
Chilisauce
1
rote Peperoni oder Paprikaschote
1
kleine Zwiebel
1
1
300 ml
2 Spritzer
1 TL
1 EL
frisch gemahlener Pfeffer
20 g
Produktempfehlung

Variante: Hackbraten in einer Springform backen.

Serviervorschlag: Mit Stückchen von gebratenen Artischockenböden, Fave (erntefrische grüne Auskernbohnen) und Chilisauce servieren.

Zubereitungsschritte

1.

Cakeform mit Butter einfetten und Sesamsamen ausstreuen. Backofen auf 200°C vorheizen.

2.

Couscous auf die Arbeitsfläche streuen. Langsam kalten Espresso und Wasser hinzufügen. Vermengen, bis die Flüssigkeit aufgesogen wurde. Öl und Salz hinzuüfen. Couscous in ein feines Baumwoll- oder Leinentüchlein füllen, in ein Sieb legen und über Dampf 20 Minuten garen. In eine Schüssel umfüllen und mit restlichen Zutaten vermengen. In die Cakeform füllen.

3.

Couscous-Hackbraten im vorgeheizten Ofen bei 200°C 30 Minuten backen. Nach halber Backzeit Form mit Alufolie zudecken.

4.

Gemüse waschen und je nach Sorte klein schneiden bzw. hacken. Für die Sauce Peperoni, Zwiebeln, Knoblauch und Chilischote mit der Gemüsebrühe aufkochen. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln und durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren. Maisstärke mit Noilly Prat verrühren. Chilisauce nochmals aufkochen und Maisstärke einrühren. Mit Gewürzen abrunden und mit Butter verfeinern.