Topfen-Nudeln mit Kompott

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Topfen-Nudeln mit Kompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PflaumeKartoffelButterZuckerRotweinHartweizengrieß

Zutaten

für
4
Für die Kartoffelnudeln
250 g
mehlig kochende Kartoffeln
250
1
1
25 g
25 g
1 EL
100 g
4 EL
1 Prise
Mehl zum Wenden
Minze oder Basilikum zum Garnieren
Für das Pflaumenkompott
500 g
1
50 g
50 ml
1 Stück
1
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für das Pflaumenkompott die Pflaumen waschen, halbieren und den Stein entfernen. In einem Topf 250 ml Wasser mit Rotwein, Zimtstange, Zucker, Orangenschale und Nelke mischen, aufkochen und zugedeckt 5-10 Minuten köcheln lassen. Die Zwetschgen hineingeben und darin bissfest garen. Zimtstange und Orangenschale entfernen und das Kompott zum Auskühlen in eine Schüssel umfüllen.
2.
Für die Kartoffelnudeln die Kartoffeln waschen, mit Wasser bedecken und in 25 Minuten garen. Abgießen, auskühlen lassen und pellen. Durch die Presse drücken und mit Topfen, Zucker, Mehl, Grieß, Ei, Eigelb und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Etwa walnussgroße Stücke abstechen, in Mehl wenden und zwischen den Händen spindelförmig ausrollen. Nebeneinander auf die bemehlte Arbeitsfläche setzen. Butter in einer Pfanne erhitzen, die Brösel hineingeben und leicht rösten. Vom Herd ziehen.
3.
Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, die Kartoffelnudeln portionsweise hineingeben und bei milder Hitze 2 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, kurz abtropfen lassen und in den Butterbröseln wenden. Mit dem Kompott servieren.