Topfennockerln auf Blattspinat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Topfennockerln auf Blattspinat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
380
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien395 kcal(19 %)
Protein20 g(20 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert380 kcal(18 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
4 EL
frisch geriebener Parmesan
50 g
1
1
frisch geriebene Muskatnuss
650 g
1
1
80 g
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Ein Sieb mit einem sauberen Tuch auslegen. Den Quark darin 30 Minuten abtropfen lassen. Dann mit 1 EL Parmesan, Grieß, Ei und Eigelb verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Quarkmischung 20 Minuten ruhen lassen.

2.

In der Zwischenzeit 3 l Salzwasser zum Kochen bringen. Den Blattspinat waschen, verlesen und die groben Stiele entfernen. Den Spinat portionsweise in kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren, in Eiswasser abschrecken und ausdrücken.

3.

Für die Nockerln 2 l Salzwasser aufkochen lassen. Aus der Quarkmasse mit 2 Esslöffeln Nockerln formen und im leicht siedenden Wasser 10 Minuten ziehen lassen.

4.

Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, leicht bräunen und beiseitestellen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Den Spinat hinzufügen, 2-3 Minuten dünsten und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.

5.

Den Spinat auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Quarknockerln darauf setzen. Mit der gebräunten Butter beträufeln und mit dem übrigen Parmesan bestreuen.