Topfenstrudel mit Sultaninen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Topfenstrudel mit Sultaninen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Für den Teig
150 g
2 EL
1 Prise
Für die Füllung
2
½
unbehandelte Zitrone
400 g
50 g
1 Päckchen
50 g
flüssige Butter
3 EL
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Mehl mit Öl und Salz mischen und mit 70 ml warmem Wasser zu einem mittelfesten Teig kneten. Den Teig kräftig durchkneten (mind. 10 Minuten) und auf der Arbeitsfläche abschlagen, damit er schön elastisch wird. Dann 15 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Eigelbe mit Quark, Zucker, Vanillezucker, Rosinen und Zitronensaft und -schale verrühren. Eiweiße steif schlagen und unterheben.
3.
Den Teig auf einer schwach bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, anschließend mit den Handrücken bzw. -flächen hauchdünn ausziehen und auf ein Tuch legen. Die Quarkmasse auf den Teig streichen, dabei einen schmalen Rand frei lassen, diesen nach innen schlagen und den Teig samt Füllung mit dem Tuch zum Strudel aufrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Butter bepinseln und im Ofen (175 °C Ober-/Unterhitze, Mitte) ca. 35-40 Min. backen. Zum Servieren etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestauben.
Schlagwörter