Torte "black&white"

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Torte "black&white"
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Mürbeteig
100 g Weizen-Vollkornmehl
50 g Rohrzucker
50 g Butter
1 EL kaltes Wasser
Für den Biskuitteig
5 Eier
125 g Rohrzucker
50 g Weizen-Vollkornmehl
50 g Buchweizenmehl
25 g Speisestärke
1 TL Kakaopulver
Für die Füllung
10 g Agar-Agar
750 ml Milch
30 g Zuckerrohrgranulat
1 unbehandelten Orange Schalenabrieb
20 ml Orangenlikör
200 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Zum Verzieren
50 g Zartbitterschokolade
200 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 Päckchen Vanillezucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Mürbeteig alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf dem Boden der Springform ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Mürbteigboden dann in den kalten Backofen schieben und bei 200°C in ca. 20 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Für den Biskuitteig die Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 EL Wasser steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Dann die Eigelbe nacheinander unterrühren. Beide Mehlsorten, die Speisestärke und den Kakao vermischen, auf die Eiermasse sieben und unterziehen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Biskuitteig darauf glatt streichen. Und im noch heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und die heiße Teigplatte auf ein feuchtes Küchentuch stürzen, mit einem zweiten Tuch bedecken und erkalten lassen. Das Backpapier abziehen. Für die Füllung Agar-Agar mit 2 EL Wasser verrühren.
2.
Die Milch mit dem Zucker und der Orangenschale aufkochen. Das Agar-Agar einrühren und ca. 1 Minute kochen lassen. Vom Herd ziehen und unter häufigem Umrühren erkalten lassen. Die Sahne steif schlagen und mit dem Orangenlikör unterziehen. Die Biskuitplatte mit der Creme bestreichen und in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. Den ersten Streifen aufrollen und in die Mitte des Mürbeteigbodens stellen. Die anderen Streifen nacheinander eng spiralförmig um diese Mitte legen. Zum Verzieren die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Knapp 2 Esslöffel davon unter die geschmolzene Schokolade rühren. Die Torte mit der Schlagsahne überziehen. Die flüssige Schokolade in einen Spritzbeutel geben und von der Mitte der Torte aus als Spirale auf die Oberfläche laufen lassen. Von der Mitte aus die Tortenstücke markieren und dabei mit einem Hölzchen ein Muster ziehen. Nach Belieben noch Sahnetupfer aufsetzen und den Rand mit einem Zahnspachtel verzieren.