Torteletts mit Schokoladencreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Torteletts mit Schokoladencreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für den Teig
100 g Mehl
50 g gemahlene Mandelkerne
50 g Zucker
1 Msp. Salz
75 g kalte Butter
1 Eigelb
Butter für die Förmchen
Mehl zum Arbeiten
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für die Ganache
200 g Zartbitterkuvertüre
100 g Vollmilchkuvertüre
50 ml Schlagsahne
20 g Butter
30 g Crème fraîche
20 ml Himbeergeist
12 frische Himbeeren

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit Mandeln, Zucker sowie Salz mischen und auf die Arbeitsfläche häufeln. In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Eigelb in die Mulde geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Tartelettförmchen ausbuttern.
3.
Den Teig in 12 Stücke schneiden, zu Kugeln formen und die Förmchen damit auskleiden, dabei einen Rand formen. Backpapier in passende Stücke schneiden, in die Förmchen legen und mit den Hülsenfrüchten beschweren.
4.
Im Ofen 10-15 Minuten backen. Danach das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen und die Tarteletts auskühlen lassen.
5.
Für die Ganache die beiden Schokoladensorten grob hacken und mit der Sahne, Butter und Créme fraîche in einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Den Himbeergeist unterziehen. Die Himbeeren abbrausen und trocken tupfen. Die Törtchen mit der Hälfte der Creme füllen, eine Himbeere hineindrücken und die übrige Creme darauf füllen. Mindestens zwei Stunden kalt stellen.