Tortilla-Wraps mit Bohnenpüree

und Guacamole
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tortilla-Wraps mit Bohnenpüree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Zanderfilet
Saft von 1 Limetten
1 Dose rote Bohnen (240 g EW)
4 getrocknete Tomaten
3 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Salz
Chilipulver
1 Avocado
1 Chilischote
Pfeffer aus der Mühle
4 große Tortillawraps
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zanderfilet in hauchdünne Scheibchen schneiden und mit einige Tropfen Limettensaft mischen. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
2.
Bohnen auf ein Sieb schütten, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. 2 Tomaten sehr fein würfeln, die übrigen grob zerschneiden. Zwiebeln pellen und würfeln. Knoblauch pellen.
3.
Bohnen (bis auf 2 EL) pürieren. Die feingewürfelten Tomaten und 2/3 der Zwiebeln zugeben. Knoblauch dazu pressen. Mit Salz und Chilipulver abschmecken.
4.
Avocado halbieren, Stein entfernen und das Avocadofruchtfleisch mit dem restlichen Limettensaft pürieren. Chilischote aufschlitzen, die Kernchen herausspülen und die Schote fein schneiden. Chilischote und die restlichen Zwiebeln unter das Avocadopüree rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Tortillafladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas: Stufe 1-2, Umluft: 130 Grad) 10-15 Minuten erwärmen.
6.
Tortillafladen mit dem Bohnenpüree bestreichen. Guacamole, Zanderfiletscheibchen, rote Bohnen und die grob geschnittenen Tomaten darauf verteilen. Tortillafladen aufrollen.
 
Wieder mal ein gelungenes Rezept von Eat Smarter. Da ich jedoch rohen Weissfisch nicht mag, habe ich den Fisch zusammen mit den Tortillas in den Backofen getan. Die Tortillas sollte man, bevor man sie in den Backofen schiebt, wohl lieber mit etwas Wasser benetzen. Bei mir wurden sie knackig wie Chips und von einrollen war nachher nicht mehr die Rede.