Trifle mit Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Trifle mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h 25 min
Fertig
Kalorien:
1013
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.013 kcal(48 %)
Protein20 g(20 %)
Fett60 g(52 %)
Kohlenhydrate91 g(61 %)
zugesetzter Zucker66 g(264 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K12,2 μg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure76 μg(25 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin18,6 μg(41 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium485 mg(12 %)
Calcium223 mg(22 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod124 μg(62 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren36,1 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin316 mg
Zucker gesamt78 g(312 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für den Biskuitteig
3
75 g
50 g
75 g
Für die Himbeeren
300 g
1
Zitrone Saft
75 g
Für die Creme
250 g
250 g
50 g
2 EL
200 ml
Außerdem
50 ml
40 ml
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereMascarponeQuarkSchlagsahneZuckerButter

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Für den Biskuit die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker weißschaumig schlagen. Die Butter schmelzen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Das Mehl über die Eigelb-Zucker-Masse sieben, die flüssige Butter und 1/3 vom Eischnee unterrühren. Den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Den Boden einer Kastenform einfetten und bemehlen, den Teig hinein geben und im heißen Backofen 20-25 Minuten goldbraun backen. Auf ein Kuchengitter stürzen und vollkommen auskühlen lassen. Am besten am Tag vorher backen.
3.
Die Himbeeren verlesen und in einem Topf mit dem Zitronensaft und dem Zucker leicht dicklich einköcheln lassen. Von der Hitze nehmen und auskühlen lassen.
4.
Für die Creme die Mascarpone mit dem Quark, dem Puderzucker und dem Vanillezucker glatt rühren und die geschlagene Sahne unterziehen. In einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen.
5.
Zum Einschichten eine Tupfer Himbeersauce in eine große oder vier Portionsschüssel setzen. Den Biskuit grob zerbröckeln und eine Schicht in die Schüsseln bröckeln. Den Apfelsaft mit dem Himbeergeist verrühren und ein wenig davon jeweils über den Biskuit träufeln. Darauf einige Cremetupfer spritzen und so fortfahren bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit Creme und einige Tupfern Himbeersauce abschließen und bis zum Servieren mindestens 1 Stunde kalt stellen und ziehen lassen.
6.
Mit Krokant bestreut servieren.