Trifle mit Weißweincreme (Syllabub)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Trifle mit Weißweincreme (Syllabub)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 12 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
6
Für den Syllabub
1
unbehandelte Zitrone
2 EL
50 g
150 ml
trockener Weißwein
250 ml
Für die Vanillesauce
400 ml
1 EL
50 g
4 EL
4
Außerdem
250 g
250 g
Biskuitkuchen oder Biskuitkekse
zum Garnieren
Zitronenschale zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Für den Syllabub die Schale der Zitrone abgerieben und den Saft auspressen. Beides mit Cognac und Zucker mischen, danach soviel trockenen Weißwein dazu gießen, dass es insgesamt eine Menge von etwa 0,2 l ergibt. So lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat, über Nacht in den Kühlschrank stellen.
2.
Für die Vanillecreme von der Milch 50 ml abnehmen und zur Seite stellen. Die restliche Milch aufkochen und vom Feuer nehmen. Speisestärke, Mandelaroma und Vanillezucker mischen, mit der beiseite gestellten Milch und den Eigelben glatt rühren. In die nicht mehr kochende Milch einrühren und unter Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis die Masse schön cremig wird. Abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren.
3.
Die Himbeeren verlesen. Den Biskuit in Stücke brechen und mit den Himbeeren in eine große Schale oder Dessertschüssel geben. Die abgekühlte Vanillecreme darüber gießen.
4.
Kurz vor dem Servieren die Hälfte der Weißweinmischung und die eiskalte Sahne in eine Rührschüssel geben und mit dem elektrischen Rührgerät aufschlagen. Wenn es anfängt, cremig zu werden, portionsweise den Rest der Mischung zugießen, bis der Syllabub richtig schön aufgeschlagen ist.
5.
Auf die Vanillecreme streichen und mit den Mandeln und Zitronenzesten garniert servieren.