Trockenfrüchte-Küchlein auf englische Art (Mince Pie)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Trockenfrüchte-Küchlein auf englische Art (Mince Pie)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für die Füllung
200 g
Trockenobst (z. B. Pflaumen, Aprikosen, Datteln etc. )
50 g
kandierte Früchte (z. B. Mango, Ingwer, Ananas)
1
1
unbehandelte Orange
1
unbehandelte Zitrone
25 g
gehackte Mandelkerne
100 g
Rindernierenfett oder Butterschmalz
50 g
2 TL
2 TL
Für den Teig
250 g
150 g
flüssige Butter
1
1 Prise
1 EL
Mehl zum Arbeiten
Puderzucker zum Bestauben
Orangenschale zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 100°C Umluft vorheizen.
2.
Für die Füllung das Trockenobst und die kandierten Früchte sehr fein hacken. Den Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Orange und Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Die Zitronen anschließend halbieren und auspressen. Trockenobst, kandierte Früchte, Orangen- und Zitronenschale sowie Apfelstücke und Mandeln mischen. Dann Rindernierenfett, Zucker, Zitronensaft sowie Lebkuchengewürz und Brandy untermischen. Die Mischung auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen unter mehrmaligem Umrühren ca. 2 Stunden garen. Anschließend herausnehmen, abkühlen lassen und den Ofen auf 180°C hochschalten.
3.
Für den Mürbeteig alle Zutaten rasch miteinander verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen. Den Mürbeteig auf wenig Mehl 3-4 mm dünn ausrollen und 12 kleine Förmchen (z. B. Mini-Tarteletts oder Mini-Muffinförmchen) damit auskleiden. Die Füllung darauf verteilen. Aus dem restlichen Mürbteig zum Abdecken der Förmchen 12 Teigkreise ausstechen. Die Deckel auf die gefüllten Förmchen legen und an den Rändern zusammendrücken. Im Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, vorsichtig aus den Förmchen lösen und auskühlen lassen.
4.
Mit Puderzucker bestauben und mit Orangenzesten garniert servieren.