Tulumba Tatlisi

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tulumba Tatlisi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
30
Zutaten
Tuluma Tatlisi
Für die Zuckerlösung
300 g
4 EL
Für den Teig
70 g
180 g
1 Prise
1 EL
20 g
4
25 g
1 l
Sonnenblumenöl zum Frittieren
Außerdem
100 g
dunkle Kuvertüre
4 EL
gehackte Pistazien

Zubereitungsschritte

1.
Für die Zuckerlösung in einem Topf den Zucker und 500 ml Wasser 10 Min. offen kochen. Den Zitronensaft durch ein Siebchen dazugießen und Zuckerlösung erkalten lassen. Für den Teig den Grieß mit dem Mehl in einer Schüssel vermischen. In einem Topf 250 ml Wasser mit Salz, Zucker und Butter bei starker Hitze aufkochen. Auf Mittelhitze schalten und die Mehlmischung auf einmal hineinschütten, 3-4 Min. ständig rühren, bis sich der Teig als dicker Kloß vom Topfboden löst.
2.
Den heißen Teigkloß in eine Schüssel geben, nach und nach die Eier und die Speisestärke unterrühren, bis ein glatter, zäher Teig entstanden ist. Das Öl in einer Friteuse erhitzen, bis an einem hineingehaltenen Holzspieß Bläschen aufsteigen.
3.
In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle Teig einfüllen. Über dem Frittiertopf jeweils Teigstreifen von 4-5 cm Länge aus dem Beutel herausdrücken, mit einer Küchenschere abschneien und in das Öl fallen lassen. Die Streifen portionsweise goldbraun ausbacken, mit einem Schaumlöffel herausheben, kurz auf Küchenpapier entfetten. Das Gebäck 5 Min. in die Zuckerlösung legen und abtropfen lassen.
4.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Pistazien in ein Schüsselchen schütten. Jeweils ein Spritzkuchenende etwa 1 cm tief in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und dann leicht in die Pistazien stippen. Spritzkuchen nebeneinander auf eine Platte legen und die Kuvertüre fest werden lassen.