Überbackene Hähnchenbrust mit Wirsing

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Überbackene Hähnchenbrust mit Wirsing
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneParmesanÖlButterMajoranWirsing

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Wirsing (ca. 1 Kg)
1
1 EL
5 EL
250 ml
5 Zweige
4
2 EL
1 Packung
Kartoffelpüreeflocken (2 Portionen)
50 g
geraspelter Butterkäse
30 g
frisch geriebener Parmesan
2 EL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Wirsing putzen längs vierteln, Strunk herausschneiden und in Streifen schneiden. In einen Durchschlag geben, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel abziehen, fein würfeln und in heißer Butter glasig dünsten. Wirsing zugeben, würzen, 2-3 Minuten andünsten, dann Sahne und Brühe zugießen und ca. 10 Minuten schmoren.
2.
Majoran waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Im heißen Öl je Seite ca. 2 Minuten kräftig anbraten. Dann in eine gefettete Auflaufform setzen.
3.
Kartoffelpüree nach Packungsanweisung zubereiten. Butterkäse unterrühren. Kartoffel-Käse-Masse auf den Hähnchenbrustfilets verteilen. Mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen (200°C) ca. 10 - 12 Minuten überbacken. Wirsinggemüse mit dem Saucenbinder binden, Majoran untermischen, abschmecken und mit den Hähnchenbrustfilets servieren.