Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Überbackene Quark-Grießklößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Überbackene Quark-Grießklößchen
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
6 Scheiben
1
200 g
60 g
Butter weich
4
3 EL
1 Päckchen
100 g
1 EL
Butter für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkZwiebackVanilleschoteTK-HimbeereButterEi
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Ein Küchentuch in ein Sieb legen, den Quark hineinfüllen und gut abtropfen lassen. Den Zwieback in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Wellholz fein zermahlen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark herauskratzen und zum Quark geben. Die Schote in einem Schraubglas mit Zucker aufbewahren (sie gibt mit der Zeit ihr Aroma an den Zucker ab). Die Himbeeren in ein hohes Gefäß füllen und auftauen lassen. 40 g Butter weißschaumig schlagen, den Quark mit der Vanille nach und nach unterschlagen, dann einzeln nacheinander die Eier, mit Salz, Zucker und Vanillezucker unterschlagen. 1/3 der Zwiebackbrösel zusammen mit dem Grieß zufügen, unterrühren und die Masse 30 Min. quellen lassen. Die restliche Butter mit dem Zwieback mischen, verkneten, kalt stellen. Die Himbeeren mit Zitronensaft pürieren, mit Puderzucker abschmecken und je nach Vorliebe durch ein Sieb streichen.
2.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten.
3.
Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Mit zwei Esslöffeln von der Quarkmasse Nocken abstechen und in das simmernde Wasser gleiten lassen, bei kleiner Hitze ca. 15 Min gar ziehen lassen. Die Nocken mit einem Schaumlöffel aus der Flüssigkeit heben und abgetropft nebeneinander in die gefettete Auflaufform legen. Die Nocken mit der kalten Zwiebackbutter bestreuen und auf mittlerer Schiene 15 Minuten überbacken.
4.
Heiß, mit Himbeersoße genießen.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar