Ungarisches Erbsengericht

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ungarisches Erbsengericht
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
377
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien377 kcal(18 %)
Protein19 g(19 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Automatic
Vitamin A6,7 mg(838 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K72,7 μg(121 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin10,7 mg(89 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure242 μg(81 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂8,4 μg(280 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium555 mg(14 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen6,9 mg(46 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren9,7 g
Harnsäure266 mg
Cholesterin112 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Trockenerbse
Wasser
Salz
2 Zwiebeln
20 g Schweineschmalz
1 EL Weizenmehl
2 TL Paprikapulver edelsüß
Wasser
250 g geräucherte Kochwurst
1 Bund Petersilie

Zubereitungsschritte

1.

Die Erbsen am Vorabend in 3/4 I Wasser einweichen.
Mit dem Einweichwasser bei schwacher Hitze garkochen. Mit Salz würzen.

2.

Die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Das Schmalz in einen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebelscheiben darin glasig braten.
Das Mehl dazugeben und unter Rühren hellbraun werden lassen. Unter ständigem Rühren 1/8 I Wasser angießen und aufkochen lassen.
Paprika hinzufügen. Die Mischung zu den Erbsen in den Topf geben.

3.

Die geräucherten Kochwürstchen in Scheiben schneiden und in der Pfanne bei schwacher Hitze von beiden Seiten anbraten.
Dann zu den Erbsen geben und kurz aufkochen lassen.
Das Gericht vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.