Vanille-Blaubeer-Eistörtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vanille-Blaubeer-Eistörtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
604
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien604 kcal(29 %)
Protein10 g(10 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker39 g(156 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K14,1 μg(24 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin14,2 μg(32 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium239 mg(6 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren20,7 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin275 mg
Zucker gesamt46 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Heidelbeeren
3 Eier
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mascarpone
150 ml Schlagsahne
12 runde Eiswaffeln á ca. 7 cm Durchmesser
Puderzucker zum Wälzen

Zubereitungsschritte

1.
Die Heidelbeeren (12 - 16 schöne beiseite legen) in ein hohes Rührgefäß geben, mit dem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Ca. 2 EL davon abnehmen und zugedeckt mit den beiseite gelegten Heidelbeeren in den Kühlschrank stellen.
2.
Die Eier trennen. Die Eigelb in eine Metallschüssel geben und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer weißlich schaumigen Masse aufschlagen. Danach die Schüssel mit der Eigelbcreme in ein Eiswasser setzen unter gelegentlichem Rühren erkalten lassen.
3.
Die kalte Eiercreme mit der Mascarpone verrühren. Das Eiweiß und die Sahne getrennt steif schlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Masse ziehen.
4.
Ca. 1/3 von der Creme abnehmen und das Heidelbeerpüree unterziehen.
5.
Die Cremes ca. 1,5 cm hoch auf flache Bleche verstreichen und abgedeckt im Gefrierfach ca. 4 Stunden erkalten lassen.
6.
Vor dem Servieren runde Kreise (ca. 7 cm Durchmesser) ausstechen und jeweils 2 helle Kreise und einen violetten Kreis mit je einer Lage Waffeln dazwischen zusammen setzen. Mit Heidelbeerpüree beträufeln und mit in Puderzucker gewälzte Heidelbeeren garnieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite