Vanille-Früchte-Eis und Lebkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vanille-Früchte-Eis und Lebkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
1093
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.093 kcal(52 %)
Protein19 g(19 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate130 g(87 %)
zugesetzter Zucker69 g(276 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D2,7 μg(14 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K13,9 μg(23 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin26,6 μg(59 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium662 mg(17 %)
Calcium224 mg(22 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren24,3 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin489 mg
Zucker gesamt90 g

Zutaten

für
6
Für die Lebkuchen
115 g
100 g
125 ml
1 TL
300 g
½ TL
½ TL
gemahlener Zimt
½ TL
gemahlener Ingwer
1 Prise
1 Msp.
gemahlener Pfeffer
1 Prise
1
Mehl zum Arbeiten
Für das Eis
75 g
getrocknete Cranberrys
75 g
80 ml
1
500 ml
250 ml
7
200 g
100 g
½ TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerZuckersirupButterZucker
Produktempfehlung
Wem frisches Eis zuviel Arbeit ist, der kann auch einfach 1 l fertiges Vanilleeis verwenden. Dieses dann etwas antauen lassen, die Früchtemischung untermischen und nochmal kurz frieren lassen.

Zubereitungsschritte

1.
Für die Lebkuchen die Butter mit dem Zucker, Sirup und Essig in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Abkühlen lassen. In einer Schüssel mit dem Mehl, Backpulver, den Gewürzen und dem Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und Rentiere daraus ausstechen. Auf das Backblech legen und im Ofen ca. 15 Minuten backen. Vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
4.
Für das Eis die Cranberries und Rosinen mit dem Cognac über Nacht einweichen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Vanillemark herausschaben. Die Milch und die Sahne in einen Topf geben. Das Vanillemark und die Schote hineingeben. Einmal aufkochen lassen. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Die kochende Milchmischung in einem dünnen Strahl zur Eigelbcreme gießen und verrühren. Alles zurück in den Topf gießen, die Vanilleschote entfernen und auf kleiner Flamme mit dem Holzspatel rühren, bis die Creme beginnt dickflüssig zu werden. Sie darf keinesfalls aufkochen, da das Ei sonst gerinnt.
5.
Die Vanillecreme durch ein Sieb streichen, auf Eiswasser abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren. Die Creme in die Eismaschine füllen und ca. 30 Minuten gefrieren lassen (oder im Tiefkühler ca. 4 Stunden gefrieren lassen, dabei alle ca. 30 Minuten umrühren). Die Pistazien kleiner hacken und mit dem eingeweichten Früchten und Zimt vermischen. In den letzten ca. 10 Minuten unter das Eis rühren.
6.
Zum Servieren Eiskugeln abstechen und mit den Lebkuchen anrichten.