Vanille-Tartelettes mit Feigen und Karamellfäden

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vanille-Tartelettes mit Feigen und Karamellfäden
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Tartelettes
1 Vanilleschote
125 g Mehl
150 g kalte Butter
50 g Puderzucker
7 Eigelbe
50 g gemahlene Mandelkerne
½ TL Bio-Zitronenschale
Butter für die Förmchen
Mehl zum Arbeiten
Backpapier zum Belegen
Hülsenfrüchte zum Belegen
1 Päckchen Vanillepuddingpulver 40 g
60 g Zucker
270 ml Milch
250 ml Schlagsahne
1 Prise Salz
Zum Verzieren
125 g Zucker
3 Feigen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneButterZuckerZuckerMandelkern

Zubereitungsschritte

1.
Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark ausschaben. Aus dem Mehl, 100 g Butter, Puderzucker, 1 Eigelb, Mandeln, Zitronenabrieb und der Hälfte vom Vanillemark einen Mürbteig herstellen. Zu einer Kugel formen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Vier Tarteletteförmchen (10 cm ?) fetten.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 4 mm dünn ausrollen. Vier Kreise, etwas größer als die Förmchen, ausschneiden und diese damit auslegen, dabei einen Rand formen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und für 20-25 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und das Papier samt Hülsenfrüchten entfernen.
4.
Für die Füllung das Puddingpulver mit dem Zucker, den übrigen Eigelben sowie 5 EL Milch verrühren. Die übrige Milch mit der Sahne, Salz, restlichem Vanillemark und Vanilleschote in einen Topf geben und aufkochen. Die Schote wieder herausnehmen, das angerührte Puddingpulver unter Rühren zugeben, etwa 1 Minute kochen, vom Herd ziehen und lauwarm abkühlen lassen.
5.
Die restliche Butter unterziehen und die Creme auf die Tartelettes verteilen. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
6.
Für die Karamellfäden den Zucker mit 3 EL Wasser zu dunkelgoldenem Karamell kochen. Den Karamell mit einer Gabel gitterartig über eine Schöpfkelle (mit Backtrennspray gefettet) ziehen (Backpapier unterlegen). Beim "Zuckerspinnen" rasch arbeiten, der Karamell wird sehr schnell fest. Vorsichtig von der Kelle lösen. Die Feigen waschen, abtrocknen, vierteln, in die Karamellkörbchen setzen und die Tartelettes damit verzieren.