Vanilleparfait mit Himbeeren und Rhabarberkompott

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Vanilleparfait mit Himbeeren und Rhabarberkompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 3 h 35 min
Fertig
Kalorien:
452
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien452 kcal(22 %)
Protein7 g(7 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker40 g(160 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K16,4 μg(27 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure60 μg(20 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium501 mg(13 %)
Calcium183 mg(18 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin281 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
4
Für das Parfait
1
120 ml
3
100 g
1 EL
200 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Für das Rhabarberkompott
2 Stangen
2 EL
4 EL
trockener Weißwein
½ TL
Für die Himbeersauce
300 g
frische Himbeeren
2 EL
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberHimbeereSchlagsahneMilchZuckerZucker

Zubereitungsschritte

1.

Die Vanilleschote aufschlitzen und in der Milch zum Kochen bringen. Die Eigelbe mit dem Zucker und Himbeergeist über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen und heiße Milch langsam einfließen lassen. Cremig rühren, vom Feuer nehmen und kalt schlagen. Die Vanilleschote herausnehmen und die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterziehen. Die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Terrinenform füllen, mit Folie abdecken und mindestens 3 Stunden ins Gefrierfach stellen.

2.

Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 3 cm lange, schräge Stücke schneiden. Zusammen mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und mit dem Weißwein ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Die Speisestärke in kaltem Wasser anrühren und den Rhabarbersaft damit abbinden. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

3.

Die Himbeeren verlesen, putzen und 2/3 der Beeren mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft fein pürieren. Das Parfait vorsichtig stürzen, die Folie abziehen, das Parfait in Würfel schneiden und zusammen mit der Himbeersauce in Schälchen anrichten. Mit den übrigen Himbeeren bestreuen und mit Puderzucker bestauben. Das Rhabarberkompott separat dazu servieren. Nach Belieben das Parfait mit getrockneten Rhabarberstreifen dekorieren.