Vanilletörtchen mit Brombeerguss

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vanilletörtchen mit Brombeerguss
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 15 min
Fertig
Kalorien:
2160
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.160 kcal(103 %)
Protein44 g(45 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate409 g(273 %)
zugesetzter Zucker180 g(720 %)
Ballaststoffe10,8 g(36 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D5,2 μg(26 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K62,7 μg(105 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin13,8 mg(115 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure352 μg(117 %)
Pantothensäure5,8 mg(97 %)
Biotin90,5 μg(201 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C280 mg(295 %)
Kalium2.058 mg(51 %)
Calcium659 mg(66 %)
Magnesium159 mg(53 %)
Eisen8,9 mg(59 %)
Jod84 μg(42 %)
Zink5,2 mg(65 %)
gesättigte Fettsäuren13,9 g
Harnsäure174 mg
Cholesterin688 mg
Zucker gesamt277 g

Zutaten

für
1
Für den Pudding
1 Päckchen Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
380 ml Milch
2 EL Zucker
Für die rote Grütze
400 g gemischte Beeren z. B. Brombeeren, Johannisbeeren, Himbeeren, Blaubeeren
3 EL Zucker
400 ml roter Fruchtsaft
1 ½ EL Speisestärke
3 EL trockener Rotwein
Für den Biskuit
3 Eier
80 g Zucker
Salz
½ unbehandelte Zitrone Saft
60 g Mehl
30 g Speisestärke
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FruchtsaftMilchZuckerZuckerZuckerRotwein
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2.

Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte von dem Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Zitronensaft steif schlagen und den restlichen Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Den Eischnee auf den Eischaum setzen, das Mehl mit der Stärke mischen, darüber sieben und alles nach und nach unterheben.

3.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, glatt verstreichen und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten goldgelb backen, Stäbchenprobe machen.

4.

Zwischenzeitlich den Pudding mit 3 EL Milch verrühren und die restliche Milch mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Die Puddingmilch unter Rühren einfließen lassen, andicken, den Pudding in eine Schüssel füllen und mit Puderzucker bestaubt erkalten lassen.

5.

Den fertigen Biskuit aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, den Pudding darauf verteilen und erkalten lassen.

6.

Inzwischen die Beeren waschen, verlesen, gut abtropfen lassen und mit dem Zucker und Saft in einem Topf zum Kochen bringen. Die Stärke mit dem Wein verrühren, zu den Beeren gießen, andicken lassen und vom Herd ziehen.

7.

Die rote Grütze auf dem Kuchen verteilen und für weitere 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

8.

Den Kuchen aus der Form lösen und angerichtet servieren.

Schlagwörter