Vegane Cheesecake-Häppchen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Vegane Cheesecake-Häppchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 18 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Belag
1 kg
1 g
80 g
4 EL
80 g
flüssiges Kokosöl
2 EL
2 EL
250 g
Sprühsahne vegan
Für den Boden
50 g
200 g
Kokoskeks vegan
100 g
flüssiges Kokosöl
Zum Garnieren
250 g
80 g
40 g

Zubereitungsschritte

1.
Den Sojajoghurt über Nacht in einem mit einem Tuch ausgelegten Sieb im Kühlschrank abtropfen lassen.
2.
Für den Boden die Form mit Backpapier auslegen. Die Kuvertüre fein hacken. Die Kekse (z. B. mit dem Blitzhacker) zu feinen Krümeln mahlen und mit der Kokosbutter vermengen. Die Schokolade untermischen und auf dem Boden der Form gleichmäßig andrücken. Die Form in den Kühlschrank stellen.
3.

Agar Agar in 80 ml Wasser auflösen und aufkochen lassen. Unter Rühren etwa 2 Minuten kochen, von der Hitze nehmen und abkühlen lassen. Den abgetropften Joghurt mit der Kokoscreme, der geschmolzenen Kokosbutter, dem Zucker, Zitronensaft und Vanillezucker verrühren. Agar Agar unterrühren und die Sahne unterheben. Auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen. Abgedeckt mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

4.

Zum Verzieren die Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Den Kuchen mit der Kokoscreme bestreichen und in kleine Würfel schneiden. Jeweils mit Schokolade überziehen, mit Kokosraspeln bestreuen und fest werden lassen.

 
Ich wollte das Rezept gerne nachmachen, allerdings finde ich keine Angaben wie viel Sojajoguhrt und Zucker man braucht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Holstein, danke für den Hinweis. Wir haben die Angaben nachgetragen. Viele Grüße von EAT SMARTER!