Vegane Mohn-Kokos-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vegane Mohn-Kokos-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
vegane Margarine und Mehl für die Form
4 EL veganes Ei-Ersatz -Pulver
125 ml Reisdrink (Reismilch)
80 g Mohnsamen
175 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Kakaopulver
2 TL Backpulver
100 g gemahlene Mandelkerne
1 große unbehandelte Orange Abrieb und Saft
125 ml Rapsöl
175 g Zucker
2 EL Vanillezucker
Für die Mousse
300 ml Kokosmilch
2 EL Vanillezucker
10 g Agar-Agar
500 g Sojacreme zum Aufschlagen
Zum Garnieren
3 EL Kokosraspel
2 EL Kokoschips

Zubereitungsschritte

1.
Die Kuchenform ausbuttern und mit Mehl bestauben. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Ei-Ersatzpulver mit 120 ml Wasser anrühren und quellen lassen. Die Milch erwärmen und den Mohn einrühren. Vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
2.
Das Mehl mit der Stärke, dem Kakao und dem Backpulver mischen und sieben. Die Mandeln mit dem Orangenabrieb vermengen.
3.
Die Mohn-Milch in eine Rührschüssel geben und das Öl, den Zucker, Vanillezucker und Ei-Ersatz mit dem Handrührgerät unterquirlen. Die Mehl- und Mandelmischung ergänzen und alles rasch zu einem luftigen Teig verrühren. In die Form füllen, glatt streichen und im Ofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, abkühlen lassen und zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.
4.
Für die Mousse die Kokosmilch erhitzen, den Vanillezucker darin auflösen, das Agar-Agar je nach Herstellerangaben einrühren und 1-2 Minuten leise köcheln lassen (gelegentlich umrühren). Im kalten Wasserbad vollständig abkühlen. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
5.
Den Kuchenboden mit einem Tortenring umschließen. Die Creme einfüllen, glatt streichen, mit den Kokosspänen bestreuen und das Ganze im Kühlschrank ca. 4 Stunden fest werden lassen. Zum Servieren den Tortenring lösen und die Torte mit Kokosraspeln und Kokoschips bestreuen. Mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.
 
Ich habe eine Frage zum Agar Agar: Auf meiner Agar Agar Packung steht, ein gestrichener Teelöffel (á 2g) geliert bereits 500ml Flüssigkeit. Und meine Erfahrung zeigt, dass zuviel Agar Agar leicht eine schuhsohlenartige Konsistenz nach sich zieht. Was ist hier im Rezept der Trick? Vielleicht doch nicht ganz auskühlen lassen die Masse, bevor man die Sahne unterhebt? Ich wäre total dankbar für einen Tip! Liebe Grüße, Sofia
 
Ich hatte ausversehen den Kakao vergessen, deswegen ist mein Boden zwar nicht so schön dunkel geworden, aber der Kuchen schmeckt mega mega lecker! ;) Der Mohngeschmack kommt auch sehr gut raus meiner Meinung nacht :)