Vegan für Genießer

Vegane Süßkartoffel-Burger

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Vegane Süßkartoffel-Burger

Vegane Süßkartoffel-Burger - Süßlich-pikant raubt dieser Burger jedem den Atem! Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
610
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reichlich sekundäre Pflanzenstoffe aus der Süßkartoffel schützen die Körperzellen vor oxidativem Stress. Dadurch wirken sie entzündungshemmend und beugen vorzeitigen Alterungsprozessen vor. Kichererbsen bieten pfanzliches Protein und sorgen mit wichtigen Mineralstoffen wie zum Beispiel Magnesium für eine gute Funktion von Nerven und Muskeln.

Sie sehnen sich nach rauchigem Grillgeschmack? Den können Sie hier ganz einfach einbinden, indem Sie die Süßkartoffelmasse zusätzlich mit geräuchertem Paprikapulver würzen. 

Die passenden Burger-Brötchen zum veganen Burger lassen sich mit unserem Rezept für vegane Burger-Buns ganz einfach selbst backen. Auch die Mayonnaise ist im Nu selbst gezaubert: Das Rezept für vegane Mayonnaise finden Sie hier.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien610 kcal(29 %)
Protein26 g(27 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate75 g(50 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,4 g(41 %)
Kalorien635 kcal(30 %)
Protein20 g(20 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,7 g(39 %)
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9,7 mg(81 %)
Vitamin K42,3 μg(71 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,5 mg(63 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure125 μg(42 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin25,4 μg(56 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium957 mg(24 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure236 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Süßkartoffeln (ca. 1 mittelgroße)
200 g
Kichererbsen (Glas; Abtropfgewicht)
50 g
50 g
1 TL
4 EL
1 EL
4
vegane Burgerbrötchen mit Sesam
2 Blätter
½ Bund
1
1
große Tomate
80 g
vegane Mayonnaise (4 EL)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sieb, 1 Kartoffelstampfer, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Süßkartoffel schälen, in Stücke schneiden und mit wenig Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und für ca. 15 Minuten garen. Kichererbsen abtropfen lassen, abspülen und zusammen mit der etwas abgekühlten Süßkartoffel mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Soja- und Mandelmehl hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und gemahlenem Koriander würzen. Bei Bedarf etwas Wasser zugeben. Für ca. 15 Minuten ruhen lassen.

2.

Aus der Masse 4 flache Patties formen und in den Semmelbröseln wenden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Patties bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

3.

Salat und Koriander waschen, trocken schütteln, Salatblätter beiseitelegen. Koriander grob zerzupfen. Tomate waschen und in Scheiben schneiden. Chilischote waschen und in Ringe schneiden. Burger-Buns aufschneiden und die Schnittseiten in einer heißen Pfanne ohne Fett anrösten.

4.

Die Unterseite des Brötchens auf einem Teller platzieren und nach Belieben alle restlichen Zutaten darauf anrichten. Mit dem Brötchendeckel abschließen und servieren.