Vegane Zitronenküsschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vegane Zitronenküsschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
2,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 13 h 12 min
Fertig
Kalorien:
157
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien157 kcal(7 %)
Protein1 g(1 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium23 mg(1 %)
Calcium2 mg(0 %)
Magnesium4 mg(1 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt7 g(28 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
30
Für den Teig
250 g
weiche, vegane Margarine
50 g
250 g
80 g
1 TL
Mehl zum Arbeiten
Für die Zitronencreme
120 g
weiche, vegane Margarine
120 g
1
unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
zum Verzieren
1
unbehandelte Zitrone
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MargarineMargarineZuckerZuckerZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Die Margarine in eine Rührschüssel geben und mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl und Speisestärke mit dem Backpulver vermischen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes unter die Buttermischung kneten. Den Teig in Folie wickeln und über Nacht kalt stellen.
2.
Den Ofen auf 220°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut kneten, halbieren und zu 2 Rollen mit jeweils etwa 60 cm Länge formen. Diese in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, zu Kugeln rollen und auf das vorbereitete Backblech setzen. Das Backblech in die mittlere Einschubleiste des Ofens schieben und 10-12 Minuten lichtgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
4.
Für die Creme die Margarine in einer Rührschüssel mit dem Puderzucker cremig rühren. Den Zitronenabrieb und den -saft unterquirlen. Die Zitronencreme in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Sterntülle (ca. 3 mm) füllen. Die Hälfte der gebackenen Kekse umdrehen und mit der Zitronencreme bespritzen. Jeweils einen Keks darauf setzen und leicht andrücken.
5.
Zum Verzieren die Zesten der Zitrone abziehen, mit dem Zucker vermengen und auf die Kekse streuen.