Gesundes Grundrezept

Vegetarische Frühlingsrollen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Vegetarische Frühlingsrollen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
112
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In den vegetarischen Frühlingsrollen ist ein bunter Mix an Gemüse mit vielen verschiedenen Inhaltsstoffen. Die Pilze punkten zum Beispiel mit pflanzlichem Eisen für eine gesunde Blutbildung. Auch Vitamin C und D sind enthalten, welche unserem Nervensystem und Knochen guttun. Die Möhren bringen Betacarotin ins Spiel, welches uns einen natürlichen Hautteint verleiht.

Frühlingsrollen vom Asiaten kennen wohl die meisten. Dass man diese jedoch relativ leicht selbst zubereiten kann, ist dann doch eher ein Geheimtipp. Zu der asiatischen Vorspeise passt eine Reispfanne mit Gemüse als Hauptgericht.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien112 kcal(5 %)
Protein2,8 g(3 %)
Fett6,5 g(6 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
1 Stück
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K22,8 μg(38 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium108 mg(3 %)
Calcium16 mg(2 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod1,9 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin0,1 mg

Zutaten

für
18
Zutaten
18
TK- Frühlingsrollen-Teigblätter (à 12,5x12,5cm)
8
160 g
100 g
100 g
100 g
80 g
6
10 EL
4 EL
2 EL
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne oder Wok, 1 Küchentuch, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Teigplatten unter einem feuchten Tuch auftauen lassen, später nur 2–3 Teigplatten gleichzeitig verarbeiten, da sie sonst austrocknen.
Shiitakepilze 20 Minuten in warmem Wasser einweichen. Anschließend ausdrücken und in schmale Streifen schneiden.

2.

Möhren schälen und in schmale kurze Stifte schneiden. Chinakohl putzen, waschen, trocken schleudern und in schmale Streifen schneiden. Bambussprossen abgießen, abtropfen lassen und in schmale kurze Stifte schneiden.

3.

Mungobohnensprossen waschen, trocknen und halbieren. Staudensellerie putzen, waschen, trocknen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und fein hacken.

4.

6 EL Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen, Möhren, Staudensellerie und Frühlingszwiebeln hineingeben und anbraten. Pilze, Chinakohl, Bambus- und Mungobohnensprossen hinzufügen, eventuell noch etwas Öl dazugeben und das Ganze durchrühren.

5.

Vom Herd nehmen, Hoisin- und Sojasauce unterrühren, mit Salz abschmecken. Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren und unterheben.
Ränder der Teigplatten mit Wasser bestreichen und je 1 EL Füllung längs in die Mitte geben. Teigplatten an den Seiten einschlagen und aufrollen, Ende fest andrücken.

6.

Frühlingsrollen portionsweise im heißen Öl goldgelb ausbacken. Mit süßsaurer Sauce servieren.