Rezept von Adaeze Wolf
Klassiker für Vegetarier

Vegetarische Paella

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Vegetarische Paella

Vegetarische Paella - Wie eine kulinarische Reise nach Spanien. Foto: Adaeze Wolf

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
486
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Aufgrund der ausgewogenen Gemüsemischung wird diese vegetarische Paella zur wahren Vitamin- und Mineralstoffbombe. Kichererbsen schmeicheln zusätzlich dem Darm und halten lange satt.

Für die vegetarische Paella kann wunderbar der Gemüsevorrat in der Küche gecheckt und verwendet werden. Passen Sie die Zutaten – je nach Jahreszeit – immer wieder saisonal an. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien486 kcal(23 %)
Protein16 g(16 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,4 g(35 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K56,2 μg(94 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure114 μg(38 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin18,5 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C110 mg(116 %)
Kalium1.006 mg(25 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure234 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g grüne Bohnen
1 rote Paprikaschote
2 Zucchini
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
100 g Champignons
2 Möhren
670 ml Gemüsebrühe
1 kleine Handvoll Safranfäden
250 g Kichererbse (wie Reis) oder Paellareis
1 TL edelsüßes Paprikapulver
½ TL Kurkumapulver
Salz
4 EL extra natives Olivenöl
240 g Kichererbsen (Abtropfgewicht; Glas)
400 g stückige Tomaten
1 kleine rote Peperoni
Zubereitung

Küchengeräte

1 Paella- Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Bohnen waschen, von den Enden befreien und in 3 cm lange Stücke schneiden. Paprikaschoten waschen, vierteln und die weißen Trennwände entfernen. Die Paprika in Streifen und anschließend in 3 cm große Stücke schneiden. Zucchini waschen, halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Champignons putzen und in Streifen schneiden. Möhren waschen und in kleine Würfel schneiden.

2.

Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen, die Bohnen darin in etwa 8 Minuten bissfest garen. Anschließend in einem Sieb kalt abschrecken und beiseitestellen. Den Safran in der heißen Gemüsebrühe auflösen.

3.

Kichererbse (wie Reis) mit der Brühe mischen, mit Paprikapulver, Kurkuma und Salz würzen und etwa 1 Minute kochen lassen.

4.

In einer Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zufügen und anschwitzen. Paprika, Zucchini, Möhren und Champignons zufügen und ca. 5 Minuten dünsten.

5.

Kichererbsen aus dem Glas in ein Sieb abgießen und gründlich unter kaltem Wasser abspülen.

6.

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) vorheizen.

7.

In einer Paella-Pfanne das Gemüse, stückige Tomaten, etwas Gemüsebrühe mit Kichererbsen (wie Reis) und Kichererbsen mischen. Peperoni waschen, klein hacken und unterheben. Das restliche Öl über die Paella geben und mit Alufolie bedecken.

8.

Vegetarische Paella im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene ca. 20 Minuten backen. Anschließend die Alufolie entfernen und weitere 10 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.