Vegetarisches Kartoffel-Bohnen-Gulasch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
kein Rezeptbild vorhanden
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 10 h
Fertig
Kalorien:
232
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien232 kcal(11 %)
Protein10 g(10 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K14,9 μg(25 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure94 μg(31 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium819 mg(20 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure86 mg
Cholesterin12 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
60 g weiße Bohnenkern
30 g Saubohne
50 g schwarze Bohnenkern
1 l Gemüsefond
1 Lorbeerblatt
2 Zwiebeln
35 g breite Bohnen
30 g Keniabohne
Salz
1 mittelgroße Kartoffel
1 rote Paprikaschote
2 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
8 g Paprikapulver
1 unbehandelte Zitrone
1 Knoblauchzehe
Kümmel
etwas Bohnenkraut
100 g saure Sahne
1 Zweig Majoran
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.

Die Bohnenkerne über Nacht in Wasser einweichen. Das Wasser abgießen und die Bohnen in dem Gemüsefond mit Lorbeer und 1 geschälten Zwiebel weich kochen. Passieren und den Fond für das Gulasch aufheben. Die grünen Bohnen (breite und Kenia-Bohnen) in Streifen schneiden und in leicht gesalzenem Wasser garen. Die Kartoffel in feine Würfel schneiden. Die Paprikaschote entkernen, schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.

2.

Eine gewürfelte Zwiebel in Olivenöl anbraten. Das Tomatenmark, die Kartoffel- und die Paprikawürfel dazugeben. Mit Paprikapulver bestreuen und mit dem Bohnenfond 12-20 Minuten kochen lassen. Die Bohnen zugeben. Zitronenschale mit geschältem Knoblauch, Kümmel und Bohnenkraut fein hacken und ebenfalls zu dem Gulasch geben. Die saure Sahne mit Zitronensaft und gehacktem Majoran glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Gulasch anrichten.