Vollkornbrot mit Kernen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vollkornbrot mit Kernen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 19 h 10 min
Fertig
Kalorien:
620
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Brot enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien620 kcal(30 %)
Protein21 g(21 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate105 g(70 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,6 g(39 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E16,1 mg(134 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin26,5 μg(59 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium621 mg(16 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium183 mg(61 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
2
Für die Brote
Salz
50 g grober Roggenschrot
25 g Weizenmehl Typ 550
175 g (1150) Roggenmehl
6 g frische Hefe
200 g flüssiger Sauerteig
Mehl zum Arbeiten
80 g Sonnenblumenkerne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RoggenmehlSonnenblumenkernWeizenmehlHefeSalz
Produktempfehlung
Wer keine Holzkörbchen bekommt, nimmt zwei 15 cm lange Kastenformen und fettet diese mit Öl aus.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Am Vortag alle Zutaten für das Quellstück in einer Schüssel mit 300 ml lauwarmem Wasser verrühren. Mit Frischhaltefolie abgedeckt über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
2.
Am nächsten Tag 100 ml Wasser mit 1 Prise Salz aufkochen. Den Roggenschrot in einer Schüssel mit dem Wasser vermengen und mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 3 Stunden quellen lassen.
3.
Beide Mehlsorten mit der zerkrümelten Hefe, Sauerteig, 5 EL kaltem Wasser, dem Quellstück und dem angesetzten Roggenschrot mit den Knethaken des Handrührgeräts auf kleiner Stufe ca. 15 Minuten zu einem sehr weichen Teig vermischen. Mit Frischhaltefolie bedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen.
4.
Zwei Holzkörbchen (15x10 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig halbieren und jede Teighälfte auf bemehlter Arbeitsfläche länglich formen.
5.
Die Teige mit Wasser bepinseln und die Kerne darauf streuen. Die Brote in die Körbchen legen und mit Folie bedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Backofen (am besten mit Backstein) auf 250° Ober- und Unterhitze vorheizen.
6.
Die Brote in den heißen Ofen geben und ein ofenfestes Gefäß mit Wasser gefüllt auf den Boden dazu stellen. Nach ca. 10 Minuten die Temperatur auf 180°C reduzieren und das Brot ca. 1 Stunde braun backen. Herausnehmen und im Holzkörbchen abkühlen lassen.