Wachteleiersalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wachteleiersalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein9 g(9 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K4,3 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,5 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium265 mg(7 %)
Calcium68 mg(7 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren12,2 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin189 mg
Zucker gesamt3 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
32
150 ml
75 g
3 Scheiben
Weißbrot 1,5 cm dick, Krusten abgeschnitten und in 1,5 cm große Würfel geschnitten
400 g
frischer Schnittsalat oder eine Mischung aus Feldsalat, Eskariol, in Streifen geschnitten und Treviso-Chicoree, geputzt, gewaschen und abgetropft
170 g
geräucherter Frühstücksspeck Schwarte abgeschnitten und in 1 cm große Würfel geschnitten
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Die Eier in 2 Suppenteller aufschlagen. Einen großen, flachen Topf halb mit Wasser füllen, 3 EL Essig dazugeben, zum Kochen bringen, die Temperatur herunterschalten und simmern lassen. In einer Pfanne 60 g Butter bei schwacher Hitze zerlassen, die Brotwürfel hineingeben und unter ständigem Rühren von allen Seiten gleichmäßig braunbraten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

2.

Die Eier von einem der Suppenteller vorsichtig in das simmernde Wasser gleiten lassen, eine Minute garziehen lassen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen, auf ein Tuch legen und die Ränder der pochierten Eier begradigen. Ebenso die Eier von dem zweiten Suppenteller garziehen lassen.

3.

Acht Teller mit den gemischten Salatblättern belegen und je vier Wachteleier darauflegen. In einer anderen Pfanne die restliche Butter erhitzen und den Speck darin bei mäßiger Hitze von allen Seiten braunbraten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf die Teller verteilen. Die Pfanne auf die Kochstelle zurückstellen und das Speckfett erhitzen. Über den Salat träufeln. Dabei sollte jedoch auf keinen Fall Fett auf die Eier tropfen.
Den restlichen Essig in einer Pfanne 1 Minute bei schwacher Hitze einkochen und mit einem Teelöffel über den Salat geben. Die Salatteller mit den gerösteten Weißbrotwürfeln garnieren, mit etwas Pfeffer würzen und sofort servieren.