Walderdbeer- und Traubengelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Walderdbeer- und Traubengelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 9 h 25 min
Fertig
Kalorien:
65
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien65 kcal(3 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K1 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,1 mg(1 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,7 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium55 mg(1 %)
Calcium5 mg(1 %)
Magnesium4 mg(1 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
12
Für das Traubengelee
6 Blätter Gelatine
100 g helle Traube kernlos, ohne Stiele
100 g Zucker
400 ml trockener Weißwein
Für das Walderdbeergelee
50 g Walderdbeere
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinZuckerTraubeWalderdbeereGelatine
Produktempfehlung
Die Früchte nicht kochen, sondern nur ziehen lassen, damit das Gelee nicht trüb wird. Die Früchte im Rezept können fast beliebig ersetzt werden (z. B. mit Lychees, rote Johannisbeeren, Himbeeren). Ananas, Papaya und Kiwis nicht verwedenden, da sonst die Gelatine nicht fest wird.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Beerengelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zucker und 100 ml Wasser zum Kochen bringen und einmal aufkochen lassen, sodass sich der Zucker aufgelöst hat. Den entstandenen Läuterzucker vom Herd ziehen. Die Erdbeeren waschen, putzen und mit einem Löffel zerdrücken. In den Läuterzucker geben und mit dem Weißwein auffüllen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen und die Mischung danach durch ein feines Sieb filtern. Leicht erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Walderdbeeren waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in 4 Portionsförmchen verteilen. Mit dem Fruchtwein auffüllen und im Kühlschrank ca. 3 Stunden kalt stellen.
2.
Für das Traubengelee die Gelatine einweichen. Die Trauben waschen und mit einem Messer pellen. Aus Zucker und 100 ml Wasser einen Läuterzucker kochen. Die Hälfte der Trauben zerdrücken und in den Zucker geben. Mit dem Weißwein auffüllen und 30 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb filtern und kurz erwärmen. Die ausgedrückte Gelatine einrühren. Restliche Trauben (50 g) in kleine Förmchen verteilen und mit dem Fruchtwein auffüllen. Im Kühlschrank 3 Stunden kalt stellen.