Walnuss-Käse-Risotto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Walnuss-Käse-Risotto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
816
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien816 kcal(39 %)
Protein21 g(21 %)
Fett56 g(48 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E9,1 mg(76 %)
Vitamin K4,4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin14,6 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium332 mg(8 %)
Calcium421 mg(42 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod51 μg(26 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren22,9 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin84 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
70 g Butter
1 EL natives Olivenöl extra
1 kleine Zwiebel fein gehackt
280 g Arborio-Reis
1 l heiße Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
125 g Walnusskerne
100 g frisch geriebener Parmesan
50 g Mascarpone
50 g Gorgonzola gewürfelt

Zubereitungsschritte

1.

In einem großen Topf 2 Esslöffel Butter mit dem Öl bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Zwiebel darin unter gelegentlichem Rühren 5-7 Minuten weich dünsten, aber nicht bräunen.

2.

Die Hitze reduzieren, den Reis zufügen und unter ständigem Rühren 2-3 Minuten anschwitzen, bis er glasig wird.

3.

Die Brühe nach und nach schöpflöffelweise zugeben; dabei ständig rühren und weitere Brühe zugießen, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat. Die Hitze so erhöhen, dass die Brühe leicht köchelt, und den Reis insgesamt etwa 20 Minuten kochen, bis er gar und cremig ist und die gesamte Brühe aufgenommen hat. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Kurz vor Ende der Garzeit 2 Esslöffel Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zerlassen. Die Walnusskerne darin 2-3 Minuten rösten, bis sie gerade braun werden.

5.

Den Risotto vom Herd nehmen und die restliche Butter einrühren. Dann Parmesan oder Padano, Mascarpone und Gorgonzola mit dem Großteil der Walnüsse unterheben und schmelzen lassen. Den fertigen Risotto auf vorgewärmte Teller verteilen, mit den restlichen Walnüssen garnieren und servieren.