Weihnachtliche Schokoroulade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtliche Schokoroulade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 7 h 10 min
Fertig
Kalorien:
4655
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Roulade enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.655 kcal(222 %)
Protein78 g(80 %)
Fett286 g(247 %)
Kohlenhydrate423 g(282 %)
zugesetzter Zucker338 g(1.352 %)
Ballaststoffe33,8 g(113 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D11,1 μg(56 %)
Vitamin E17,9 mg(149 %)
Vitamin K40,8 μg(68 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂2,2 mg(200 %)
Niacin22,8 mg(190 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure264 μg(88 %)
Pantothensäure5,7 mg(95 %)
Biotin86 μg(191 %)
Vitamin B₁₂7,7 μg(257 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium5.448 mg(136 %)
Calcium894 mg(89 %)
Magnesium734 mg(245 %)
Eisen59,3 mg(395 %)
Jod51 μg(26 %)
Zink13,9 mg(174 %)
gesättigte Fettsäuren166,2 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin1.226 mg
Zucker gesamt359 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
4
100 g
70 g
25 g
1 TL
1 EL
1 TL
Zucker zum Bestreuen
Zum Bestreichen
5 EL
Nussnougatcreme Zartbitter
1 EL
Für die helle Schokocreme
100 g
Vollmilchschokolade 35% Kakaogehalt
50 g
250 ml
Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
2 EL
Für die dunkle Schokocreme
150 g
Zartbitterschokolade 65% Kakaogehalt
1 EL
150 ml
Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
Puderzucker zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte vom Zucker weiß schaumig schlagen. Dabei 2-4 EL Heißes Wasser unterschlagen. Die Eiweiße steif schlagen, unter weiterem Schlagen den restlichen Zucker einrieseln lassen, so lange weiter schlagen bis die Masse weiß glänzend und schnittfest ist.
3.
Das Eiweiß auf die Eigelbmasse geben, das Mehl mit dem Kakaopulver, Zimt, Stärke und Backpulver vermischen, über die Eimasse sieben und zusammen unterheben.
4.
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und 8-10 Minuten backen.
5.
Das Backpapier aus dem Ofen nehmen, auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Mit einem feuchten Tuch belegen und aufrollen, abkühlen lassen.
6.
Die Nussnougatcreme mit dem Rum über einem heißen Wasserbad verflüssigen, dünn auf die ausgekühlte wieder ausgerollte Teigplatte streichen.
7.
Für die helle Schokocreme die Schokolade zusammen mit dem Nougat über einem heißen Wasserbad schmelzen, zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen, die abgekühlte, gerade noch flüssige Schokolade und die Schokostückchen unterheben, 3/4 davon auf die Nussnougatcreme streichen und die Teigplatte wieder aufrollen. Rundherum mit dem Rest bestreichen und mindestens 2 Stunden kühl stellen.
8.
Nach der Kühlzeit die Zartbitterschokolade mit dem Rum über einem heißen Wasserbad schmelzen, zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen, die Sahne steif schlagen, die abgekühlte, gerade noch flüssige Schokolade unterheben.
9.
Die Schokocreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Roulade in Längsstreifen rundherum mit der Schokocreme bedecken. Nochmals für mindestens 3-4 Stunden kühl stellen.
10.
Zum Servieren die Roulade vorsichtig auf eine Kuchenplatte legen und nach Belieben mit einer Schleife garnieren. Mit Puderzucker bestaubt servieren.