Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Weihnachtlicher Truthahnbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtlicher Truthahnbraten
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 5 h 10 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
8
Portionen
1
2 Stangen
3 Zweige
4 Zweige
3 Zweige
300 g
20 g
250
Pfeffer aus der Mühle
gemahlener Piment
1
Truthahn (3,5 Kg)
3 EL
300 g
kleine Bio-Apfel
Außerdem
Lorbeerblatt für die Deko
Preiselbeeren für die Deko
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelSellerieRosmarinThymianSalbeiWeißbrot
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel schälen, Sellerie waschen und klein schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. Das Weißbrot würfeln und in der Butter anbraten. Den Sellerie mit der Zwiebel, dem Brät, den Kräutern und den Weißbrotwürfeln vermischen. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Piment vermischen.
2.
Den Truthahn waschen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit der Brotmischung füllen. Mit Küchengarn zunähen und dressieren.
3.
Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Butterschmalz in einem großen Bräter auf dem Herd erhitzen. Den Truthahn darin bei starker Hitze rundherum anbraten, danach auf die Brustseite legen und auf die untere Schiene des Backofens schieben. Mit 300-400 ml heißem Wasser angießen und ca. 2,5 Stunden braten. Ab und zu mit dem Bratenfond begießen. Anschließend wenden, mit dem Fond begießen und nochmals 2 Stunden braten.
5.
Die Äpfel waschen, das Kernhaus entfernen und in Spalten schneiden. 20 Minuten vor Ende der Garzeit die Äpfel seitlich in den Bräter geben.
6.
Den fertigen Puter in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen. Die Soße entfetten und abschmecken.
7.
Den Truthan mit den Äpfeln auf einer Platte anrichten und mit dem Lorbeerblättern und Preiselbeeren garnieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar