Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Weihnachtsbrot auf schwedische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtsbrot auf schwedische Art
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
2
Brote (2 Kastenformen à 24 cm Länge)
400 g
100 g
75 g
75 g
frische Hefe
1 EL
gemahlener Anis
1 EL
gemahlener Kümmel
1 EL
gemahlene Fenchelsaat
550 g
50 g
getrocknete Feige
75 g
Butter für die Form
Mehl für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RoggenmehlButterHefeAnisKümmelWeizenmehl Type 550
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Kastenformen ausfetten und ausmehlen. Das Roggenmehl in eine große Schüssel geben. 1/2 Liter Wasser, Sirup und Butter in einem Topf erhitzen und über das Roggenmehl gießen. Zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Hefe in 100 ml lauwarmes Wasser bröckeln und auflösen. Die aufgelöste Hefe, die Gewürze und das Weizenmehl unter den Roggenteig kneten. Die Feigen grob hacken und mit den Rosinen unter den Teig kneten. Aus dem Teig 2 längliche Brotlaibe formen, diese in die vorbereiteten Kastenformen legen und mit einem Küchentuch zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
2.
Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Oberfläche der Brote mit einer Gabel mehrfach einstechen und die Brote mit etwas lauwarmem Wasser bestreichen. Die Kastenformen in den vorgeheizten Ofen stellen (mittlere Schiene) und die Brote etwa 50 bis 60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Die fertigen Brote sofort nach dem Backen nochmals mit wenig Wasser bestreichen. Leicht auskühlen lassen, dann aus den Formen lösen und auf einem Gitter vollständig erkalten lassen.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar