Weisse Grundsauce Velouté

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weisse Grundsauce Velouté
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
51
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert51 kcal(2 %)
Protein1 g(1 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium32 mg(1 %)
Calcium5 mg(1 %)
Magnesium9 mg(3 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin9 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
20 g
20 g
25 g
kalte, entfettete Brühe von Kalb, Geflügel, Fisch oder Gemüse
1 TL
1 Msp.
weißer Pfeffer
Produktempfehlung

In Frankreich heißt sie "Veloute", wörtlich "samtartig".

Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebeln andünsten. Butter in einer Kasserolle über mäßiger Hitze aufschäumen lassen. Zwiebelwürfel dazu geben und so lange rühren, bis sie gelb und glasig geworden sind.

2.

Mehl anschwitzen. Die angedünsteten Zwiebeln mit Mehl bestauben, unter ständigem Rühren 10-15 Minuten schwitzen, dabei aber keinesfalls bräunen.

3.

Mit Brühe ablöschen. Kalte Brühe nach und nach zugießen, dabei bis
zum Aufkochen mit dem Schneebesen am Topfboden kreisen, damit keine Klümpchen entstehen.

4.

Die Sauce abschäumen, während sie 30 Minuten bei schwacher Hitze leise köchelt.Ab und zu umrühren und Schaum abschöpfen. Sahne um die Hälfte reduzieren und darunterrühren

5.

Sauce passieren. Nach 15 Minuten Kochzeit durch ein Tuch gießen, die Zipfel zusammenfassen und den Tuchbeutel drehen, dass die Sauce durchgepresst wird. Abschmecken .