Weiße Pizza

mit Fenchel & Fontina
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weiße Pizza
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Pizzateig (selbstgemacht oder gekauft)
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
4 EL Crème fraîche
1 kleine Knoblauchzehe
1 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
150 g Fontina
2 Knollen Fenchel
100 g Champignons
2 EL Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zu Beginn den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kräftig durchkneten. Dann Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und den Rosmarin sehr fein hacken. Die Kräuter unter den Pizzateig kneten.

2.

Für den Belag die Créme fraîche in eine Schüssel füllen. Den Knoblauch dazupressen und die Knoblauch-Créme-fraîche mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Den Käse in dünne Scheiben schneiden.

3.

Als Nächstes den Fenchel waschen, putzen und zartes Fenchelgrün beiseitelegen. Die Knollen mit einem Gemüsehobel oder einer Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden.

4.

Inzwischen den Backofen mit Backblech auf 225 Grad vorheizen. Den Teig nochmals kurz durchkneten, in 4 Portionen teilen und jeweils zu einer dünnen runden Pizza ausrollen. Je 2 Pizzen auf einen Bogen Backpapier in Größe des Backblechs legen. Das heiße Backblech aus dem Ofen nehmen. Einen Bogen Backpapier mit Pizzen aufs Blech ziehen.

5.

Dann die Pizzen mit Knoblauch-Créme-fraîche bestreichen und mit Käse belegen. Den Fenchel und die Pilze darauf verteilen, leicht salzen und pfeffern und mit Öl beträufeln. Die Pizzen auf der untersten Schiene im Ofen 15-18 Minuten backen. Herausnehmen, mit Fenchelgrün bestreuen und mit etwas Pfeffer übermahlen. Sofort servieren. Die restlichen Pizzen ebenso backen.