Weiße Rahmsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weiße Rahmsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
181
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien181 kcal(9 %)
Protein5 g(5 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K28 μg(47 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,4 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium412 mg(10 %)
Calcium138 mg(14 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin36 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
10
Zutaten
1 Bund Suppengrün
2 Zwiebeln
200 g Champignons
1 Bund Petersilie
50 g Butter oder Margarine
50 g Mehl
750 ml Milch
Salz, geschroteter Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
1 Lorbeerblatt
200 g Schmand
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchChampignonSchmandButterPetersilieZwiebel
Produktempfehlung

Geben Sie am Ende 50-100g mageren, gekochten Schinken zu. Alternativ auch mit Käse: 50-100 g Parmesan oder Reibekäse zusammen mit der Milch in die Sauce rühren.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Suppengrün waschen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Dann die Champignons putzen und vierteln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und zur Seite legen. Die Stängel klein schneiden.

2.

Suppengrün, Petersilienstängel, Champignons und Zwiebeln in der Butter andünsten. Mehl zugeben und bei schwacher Hitze ca. 5 Min. anschwitzen. 500 ml Milch langsam angießen und zum Kochen bringen. Salz, Pfeffer, Muskat und Lorbeer zugeben und die Sauce 15 Min. bei schwacher Hitze sanft kochen lassen.

3.

Lorbeerblatt aus der Sauce nehmen. Die Sauce fein pürieren, die übrige Milch und den Schmand zugeben. Mit den Gewürzen abschmecken. Nach Geschmack Petersilienblätter hacken und unterrühren.