Weiße Schokopralinen mit Limette

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Weiße Schokopralinen mit Limette
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 10 h
Fertig
Kalorien:
107
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien107 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker17 g(68 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium217 mg(5 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin4 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
40
Zutaten
4 Limetten davon 1 unbehandelt
650 g weiße Kuvertüre
80 g weiche Butter
250 g Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterLimette
Produktempfehlung
Die Pralinen sind im Kühlschrank ca. 1 Woche haltbar.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die unbehandelte Limette heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Alle Limetten auspressen und 120 ml Saft abmessen. Den Limettenabrieb einrühren.

2.

300 g Kuvertüre klein hacken und in eine Schüssel geben. Den Limettensaft in einem Topf erhitzen, über die Kuvertüre gießen und zu einer glatten Masse verrühren. Abdecken und ca. 6 Stunden fest werden lassen.

3.

Anschließend mit den Schneebesen des Handrührgeräts zu einer luftigen Masse aufschlagen. Die Butter in einer weiteren Schüssel schaumig quirlen. Die Schoko-Limetten-Masse nach und nach dazu geben und unterrühren.

4.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 12 mm) füllen und kleine Kugeln auf einen Bogen Backpapier spritzen. Etwa 3 Stunden fest werden lassen.

5.

Übrige Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Wieder etwas abkühlen lassen und die Pralinen durch die Schokolade ziehen.

6.

Anschließend sofort im Puderzucker wälzen und auf Backpapier fest werden lassen.