Smart snacken

Weißer Schokokuchen mit Himbeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Weißer Schokokuchen mit Himbeeren

Weißer Schokokuchen mit Himbeeren - Klein, süß, unwiderstehlich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
52
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dass weiße Schokolade nicht zu den gesündesten Lebensmitteln gehört, ist wohl klar. Zum Glück enthält der Schokokuchen jedoch auch Himbeeren, welche mit natürlicher Säure und Gerbstoffen unserer Leber beim Abbau von schädlichen Stoffen helfen. Zusätzlich haben die kleinen Beeren durch Antioxidantien einen Anti-Aging-Effekt. 

Ersetzen Sie die weiße Schokolade durch die Zartbittervariante (70 % Kakaoanteil) und Ihr Schokokuchen ist zuckerärmer und zugleich reicher an Antioxidantien. Auch die Himbeeren können Sie durch andere Beeren austauschen. Wie wäre es zum Beispiel mit halbierten Erdbeeren zu dem Schokokuchen?

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien52 kcal(2 %)
Protein1 g(1 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker2,6 g(10 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Kalorien52 kcal(2 %)
Protein1 g(1 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0,7 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,3 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium31 mg(1 %)
Calcium11 mg(1 %)
Magnesium5 mg(2 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin20 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
50
Zutaten
50
125 g
weiße Schokolade
50 g
50 g
4
200 g
80 g
1 TL
2 TL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech (20 x 30 cm), 1 Backpapier, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.

Himbeeren waschen und zum Trocknen auf einem sauberen Küchentuch ausbreiten. Schokolade mit Butter über einem Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.

2.

Eier mit  Zucker schaumig schlagen. Nach und nach Butter-Schokoladen-Mischung unterschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. 

3.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig auf dem Blech verstreichen. Himbeeren darauf verteilen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2-3) etwa 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).

4.

Herausnehmen und auskühlen lassen. Weißen Schokokuchen in kleine Stücke schneiden (3 x 4 cm) und mit Puderzucker bestaubt servieren.

 
Ich habe den Kuchen nun 2x ausprobiert. Leider wird er bei mir immer braun und bleibt nicht so schön hell wie auf dem Bild. Ich vermute also, dass 30 Minuten Backzeit zu lange ist. EAT SMARTER sagt: Decken Sie den Kuchen nach der Hälfte der Backzeit mit einem Stück Alufolie ab oder schieben Sie das Kuchenblech eine Schiene niedriger in den Ofen. Alternativ können Sie auch schon nach etwa 20 Minuten nachsehen, ob der Kuchen gar ist.