Gute-Laune-Rezept

Weißes Schoko-Sojaeis

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Weißes Schoko-Sojaeis

Weißes Schoko-Sojaeis - Selbstgemacht schmeckt diesem Fall doppelt so gut!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
313
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Neben dem Immunstärker Vitamin C liefern die Orangen Provitamin A; das ist die Vorstufe vom Vitamin A, welches für eine starke Sehkraft wichtig ist und für schöne Haut sorgt. In der Zartbitterschokolade stecken Flavonoide, die den Blutdruck ins Gleichgewicht bringen und vor Ablagerungen in den Gefäßen schützen. Bestimmte Pflanzenfarbstoffe beeinflussen den Blutzuckerspiegel zudem positiv.

Wer keine Eismaschine besitzt, kann das Eis auch einfacher zubereiten: Dafür wird die Eismasse in eine Schale gegeben und in den Tiefkühler gestellt. Wird die Masse über ca. 3 Stunden alle 30 Minuten gerührt, entsteht auch so ein cremiges Schoko-Sojaeis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien313 kcal(15 %)
Protein7 g(7 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker23,5 g(94 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Kalorien297 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker26 g(104 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K4,1 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium637 mg(16 %)
Calcium235 mg(24 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin9 mg
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Eismaschine, 1 Schüssel, 1 Zestenreißer, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Die weiße Schokolade mit 1 EL Vollrohrzuckler und 100 ml Milch in einen Topf geben und bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Sojajoghurt mit dem Zitronensaft, dem Zimt und der Schokoladen-Masse verrühren. In die Eismaschine geben und cremig gefrieren lassen.

2.

Orangensaft und Honig in eine Schüssel geben und verrühren. Orangen heiß abwaschen, trocken reiben und mit dem Zestenreißer etwas Schale abziehen. Den Rest der Schale mit einem scharfen Messer gründlich schälen und dabei die weiße Haut entfernen. Fruchtfilets aus den Trennhäuten schneiden und zum Saft geben. Den Saft aus den Orangenresten auspressen und mit den feingeschnittenen Geranienblättern unter die Filets mischen.

3.

Die Zartbitterschokolade mit der restlichen Milch und dem restlichen Vollrohrzucker in einen Topf geben, erhitzen und schmelzen lassen. Alles gut verrühren und etwas abkühlen lassen. Das Eis zu Kugeln formen. Mit dem Orangenragout, Der Schokoladensauce und den Orangenzesten in Schälchen anrichten.