print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Wels mit Bacon und Feuerbohnen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wels mit Bacon und Feuerbohnen
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
200 g
getrocknete Feuerbohne
2
4
2 Stangen
2 EL
100 ml
trockener Weißwein
100 ml
100 ml
4 Zweige
1 EL
frisch geriebener Meerrettich
Pfeffer aus der Mühle
4 Stück
Welsfilet küchenfertig à ca. 140 g
4 Scheiben
2 EL
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Die Bohnen über Nach einweichen. Dann abgießen und in Salzwasser ca. 2 Stunden gar köcheln lassen. Die Möhren schälen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Das Grün beiseite legen. Den Sellerie waschen, putzen und ebenfalls klein würfeln. Die Möhren, die hellen Frühlingszwiebelsringe und Sellerie in der heißen Butter anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und etwa einreduzieren lassen. Den Fond zufügen und wieder 2-3 Minuten einköcheln lassen. Zum Schluss die abgetropften Bohnen, die abgezupften Thymianblättchen, das Grün der Frühlingszwiebeln und den Meerrettich untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Den Fisch waschen, trocken tupfen und die Hautseite jeweils mit einer Scheibe Schinken belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dieser Seite zuerst in einer Pfanne in heißer Butter bei milder Temperatur ca. 4 Minuten braten. Dann den Fisch wenden und weitere ca. 3 Minuten gar braten.
3.
Das Bohnengemüse auf Tellern anrichten und den Fisch darauf legen.
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter