Windbeuteltorte

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Windbeuteltorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
69
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien69 kcal(3 %)
Protein2 g(2 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,7 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure6 μg(2 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium41 mg(1 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium4 mg(1 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin29 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
40
Für die Windbeutel
1 Prise Salz
50 g Butter
150 g Mehl
1 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
4 Eier
Für die Füllung
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
600 ml Milch
3 EL Zucker
2 EL Puderzucker zum Bestauben
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Für den Guss
3 EL Puderzucker
2 EL Zitronensaft
Zum Garnieren
2 EL Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerButterZitronensaftSalz

Zubereitungsschritte

1.

Für die Windbeutel 250 ml Wasser mit Salz und Butter zum Kochen bringen. Dann das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermengt in einem Schwung in den Topf schütten, dabei ständig rühren.

2.

Den Teig bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis sich eine große Teigkugel bildet, diesen so lange rühren und wenden, bis sich ein weißer Film auf dem Topfboden absetzt. Nun den Teig in eine Schüssel geben etwa 5 Minuten abkühlen lassen und die Eier einzeln nacheinander mit den Knethaken des elektrischen Handmixers gut unterkneten.

3.

Den Backofen auf 200°C vorheizen ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und ca. 40 Tupfen (2-3 cm groß) auf das Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen, herausnehmen, waagrecht halbieren, wieder zusammensetzen und auskühlen lassen.

4.

Zwischenzeitlich das Puddingpulver mit 3 EL Milch verrühren. Die restliche Milch mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und die Puddingmilch langsam einfließen lassen. Kurz aufkochen, andicken lassen und in eine Schüssel umfüllen. Mit Puderzucker bestaubt vollständig auskühlen lassen.

5.

Die Sahne steif schlagen und unter den ausgekühlten Pudding rühren. Die Puddingcreme in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die Windbeutel damit befüllen, zusammensetzen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und die Windbeutel damit glasieren. Trockenen lassen, auf einer Platte anrichten und mit Puderzucker bestaubt servieren.