Smarte Weihnachtsplätzchen

Winterlicher Früchtekuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Winterlicher Früchtekuchen

Winterlicher Früchtekuchen - Diese kleinen Kuchenstücke sind nicht nur hübsch anzusehen sondern schmecken auch köstlich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
326
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dinkelvollkornmehl bringt die Aminosäure Tryptophan ins Spiel. Diese wird in unserem Körper zu Serotonin, ein Glückshormon umgewandelt. Sprich der Kuchen macht uns gute Laune, genau diese können wir in den dunklen Wintermonaten gebrauchen.

Der winterliche Früchtekuchen mit dem knusprigen Baiser wird auf jedem Kuchenbüffet der Hingucker sein, denn ein Kuchen komplett mit Baiser zu ummanteln ist eher ungewöhnlich, Sie sollten es jedoch auf jeden Fall testen, denn es schmeckt köstlich. Wenn Sie kein Fan von Baiser sind, können Sie den Früchtekuchen bei 180 °C fertig backen und anschließend mit einem Schokoguss überziehen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien326 kcal(16 %)
Protein7 g(7 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker17,5 g(70 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K2,4 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium404 mg(10 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod2,9 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin50 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
3
75 g
1 Prise
1 Prise
1 Prise
1 Prise
1 Prise
geriebenen Ingwer
1
120 g
1 Päckchen
50 g
gehackte Mandelkerne
100 g
gehackte Walnüsse
150 g
150 g
50 g
Apfelringe (getrocknet)
75 g
75 g
Mehl zum Bestäuben
5
150 g
Puderzucker aus Roh-Rohrzucker
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Springform 23 cm Durchmesser

Zubereitungsschritte

1.

Eier, Roh-Rohrzucker, verschiedene Gewürze, Orangenschale, Dinkelmehl und Backpulver in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Mandeln und gehackte Walnüsse darunter rühren. Feigen, Datteln und Apfelringe würfeln, Korinthen und Rosinen dazugeben. Alles mit wenig Mehl bestäuben und unter den Teig arbeiten.

2.

Falls nötig eine Form einfetten. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofenfen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2) 100 Minuten backen. Nach 50 Minuten Backzeit mit Pergamentpapier abdecken. Form aus dem Ofen nehmen, Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

3.

Dann Eiweiße steif schlagen und dabei nach und nach den Puderzucker unterschlagen und weiter schlagen bis der Eischnee glänzt und schnittfest wird.

4.

Kuchen mit der Baisermasse rundum einstreichen und im Backofen bei 90 °C (Umluft 70 °C; Gas: Stufe 1) etwa 1 Stunde mehr trocknen als backen, dabei die Backofentür mit einem Holzlöffelstiel einen Spalt breit offen lassen. Früchtekuchen herausnehmen und nach Belieben dekorieren.