Wirsing-Pilz-Pfännchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Wirsing-Pilz-Pfännchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
425
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert425 kcal(20 %)
Protein33 g(34 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g
hauchdünner geräucherter Schinken (4 Scheibe)
200 g
100 g
1
1 Bund
1 TL
1 TL
100 ml
50 g
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Den Schinken klein würfeln. Den Wirsing unter kaltem Wasser waschen, putzen, vom mittleren Strunk ablösen und in dünne Streifen schneiden.

2.

Champignons putzen, eventuell abreiben und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel enthäuten und in fein Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschwenken, die Blättchen fein hacken.

3.

Zwiebel in heißem Öl in einer Pfanne glasig andünsten lassen. Schinkenwürfel und Wirsingstreifen hinzufügen und beides unter Rühren 4 Min. anbraten.

4.

Champignons und Zitronensaft in die Pfanne geben und das Gemüse bei schwacher Flamme 4 Min. schmoren lassen. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Brühe aufkochen lassen. Reis hinzufügen und darin zugedeckt bei geringer Hitze 30 Min. quellen lassen. Als Beilage zur Wirsing-Pilz-Pfanne servieren.

Video Tipps

Wie Sie Champignons kinderleicht putzen
 
Ein superleckeres, einfaches und schnelles Gericht - vielen Dank dafür :o) Als Vegetarier habe ich es leicht abgewandelt - statt Schinken habe ich getrocknete Tomaten aus dem Glas kleingeschnitten und zugegeben und als geschmackliche Abrundung ganz zum Schluß einen Eßlöffel Schmand untergerührt (den man in der Vegan-Variante auch weglassen kann). Außerdem habe ich die Pilze am Anfang zusammen mit den Zwiebeln angebraten, dann Wirsing und Tomaten zugegeben. Wie gesagt - superlecker - ein Favorit!!!