Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Wirsingpäckchen mit Hackfleisch-Getreidefüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wirsingpäckchen mit Hackfleisch-Getreidefüllung
Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 13 h 30 min
Fertig
Kalorien:
564
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
50 g
50 g
50 g
1
rote Zwiebel
2
3 Zweige
2 EL
1 EL
400 g
geschälte Tomaten (Dose)
200 ml
750 g
Wirsing (16 große Blätter)
8 Scheiben
gekochter Schinken
1 EL
Butter zum Ausbuttern
175 g
geriebener Emmentaler
100 ml
Sahne mindestens 30 % Fettgehalt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Getreidekörner in lauwarmem Wasser einweichen und über Nacht quellen lassen. Am nächsten Tag in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein hacken. Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Steilen zupfen und hacken. Das Öl erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten, die Getreidekörner und das Tomatenmark dazugeben und mitdünsten. Mit den geschälten Tomaten aufgießen, diese ggf. vorher zerdrücken bzw. zerkleinern. Den Gemüsefond angießen und die Mischung mit Salz und Thymian würzen. Das Ganze bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Getreidekörner weich sind und die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist.
2.
Den Wirsing putzen, den Strunk entfernen und die Wirsingblätter in reichlich Salzwasser ca. 6 Minuten weich garen. (Sie dürfen jedoch noch nicht zerkochen bzw. zerfallen!) Die gegarten Wirsingblätter kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Auf einem Küchentuch ausbreiten und die großen Blattrippen flach schneiden. Je 2 Blätter überlappend aneinander legen und mit je 1 Schinkenscheibe belegen. Die Getreidebolognese mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und auskühlen lassen. Auf jeweils das untere Drittel den vorbereiteten Wirsingblätter etwas Getreidebolognese geben, verstreichen, mit etwas Käse bestreuen, die Seiten knappkantig umschalgen und die Blätter zur Roulade aufrollen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine ofenfeste Form ausbuttern, die Rouladen hineinlegen, mit dem restlichen Käse bestreuen, die Sahne darübergießen, die Form mit Alufolie abdecken und im Ofen ca. 35-40 Minuten backen. Dann den Backofen auf Grillfunktion umstellen, die Alufolie abnehmen und die Rouladen kurz goldbraun übergrillen. In der Form angerichtet servieren.

Health-Infos

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert564 kcal(27 %)
Protein33 g(34 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
Ballaststoffe11,1 g(37 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E9,7 mg(81 %)
Vitamin K8,1 μg(14 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,6 mg(97 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure122 μg(41 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C129 mg(136 %)
Kalium1.118 mg(28 %)
Calcium784 mg(78 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink5,1 mg(64 %)
gesättigte Fettsäuren17,1 g
Harnsäure180 mg
Cholesterin90 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar