Wokgemüse mit frittiertem Schweinefleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wokgemüse mit frittiertem Schweinefleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
dünn geschnittenes Schweineschnitzel
7 EL
süße Sojasauce
¼ TL
1
2 EL
1 EL
50 ml
1
1
1
1
Bambussprosse aus der Dose
200 g
2
250 ml
1 TL
3 EL
½ TL

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch dünner klopfen und in 1 x 4 cm große Streifen schneiden. in einer Schüssel mit 4 EL Sojasauce und Ingwer 15 Minuten marinieren. Das Ei mit dem Mineralwasser verquirlen. 2 EL Speisestärke und Mehl vermischen, nach und nach über das Ei sieben und unterrühren. Mit etwas Salz würzen und 10 Minuten ruhen lassen. Die Möhre schälen und in Juliennestreifen schneiden. Die Zwiebel häuten, vierteln und in dünne Streifen schneiden.
2.
Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Die Bambussprosse in dünne Streifen schneiden. Mungobohnensprossen abspülen und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, dunkelgrüne Röhren abschneiden. Die Zwiebeln der Länge nach in sehr dünne Streifen schneiden und zum Garnieren aufheben.
3.
Das Fleisch abtropfen lassen, trocken tupfen. Den Teig durchrühren. Das Öl im Wok stark erhitzen. Das Fleisch in Portionen durch den Teig ziehen und im Öl goldbraun frittieren, warm stellen. Das Öl bis auf einen Rest abgießen. Nacheinander Möhre, Zwiebel, Paprikaschote, Bambus- und Mungobohnensprossen unter Rühren braten.
4.
3 EL Sojasauce, Zucker, Reisessig. 2 EL Wasser und 1/2 TL Speisestärke glatt rühren und unter das Gemüse rühren. Alles kurz aufkochen und zum Fleisch servieren. Mit Zwiebelstreifchen garnieren. Dazu gibt’s Basmatireis.