Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Wokgemüse süß-sauer

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wokgemüse süß-sauer
Health Score:
Health Score
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
10
1 TL
frisch geriebener Ingwer
1
150 g
Bambusschösslinge in Streifen (Glas)
1
2 EL
50 ml
1 EL
helle Sojasauce
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Brokkoli putzen, waschen und gut abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Pilze putzen und vierteln. Den Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote waschen, putzen, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in feine Würfel schneiden.

2.

Die Bambussprossen abgießen und abtropfen lassen. Das Ei mit 1 EL Wasser verquirlen. 1 EL ÖL in einem Wok erhitzen, Brokkoli darin ca. 2 Minuten braten und am Rand hochschieben. Das restliche Öl in den Wok geben, Ingwer und Chili darin kurz anschwitzen und ebenfalls hochschieben.

3.

Gemüsebrühe und Sojasauce angießen. Pilze und die Bambussprossen unterrühren, mit Salz, Pfeffer und dem Essig abschmecken. Alles gut vermengen und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und unter das Gemüse rühren, aufkochen lassen. Das Ei einrühren und den Wok vom Herd nehmen. Nach Belieben mit Basmatireis servieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar