Low Carb Lunch

Würziges Hähnchen auf indische Art (Chicken Tikka Masala)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Würziges Hähnchen auf indische Art (Chicken Tikka Masala)

Würziges Hähnchen auf indische Art (Chicken Tikka Masala) - Lassen Sie sich von den Aromen Indiens verzaubern!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 9 h 55 min
Fertig
Kalorien:
520
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hähnchen und Curry sind ein absolutes kulinarisches Dream-Team: Das magere Fleisch bietet reichlich sättigendes Eiweiß, während die vielen Gewürze mit verschiedenen Benefits überzeugen. So pusht Chili unseren Stoffwechsel, Ingwer hält Krankheitserreger in Schach, Kreuzkümmel unterstützt die Verdauung und kann sogar Blähungen lindern!

In Koriander steckt eine Fülle ätherischer Öle, wie Linalool, Geraniol, Borneol, Pinen und Koriandrol. Allerdings schmeckt nicht jedem das Küchenkraut. Der Grund, weshalb einige Menschen den Geschmack von Koriander nicht mögen und ihn als seifig wahrnehmen, ist vermutlich genetisch bedingt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien520 kcal(25 %)
Protein50 g(51 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate7,6 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin25,6 mg(213 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin9,7 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium836 mg(21 %)
Calcium192 mg(19 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure272 mg
Cholesterin235 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hähnchen (küchenfertig; 1,2–1,4 kg)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bio-Zitrone
30 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
500 g Joghurt (3,5 % Fett)
2 EL Rapsöl
1 TL Paprikapulver
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
½ TL schwarzer Pfeffer
½ TL Chilipulver
½ TL Kurkuma
2 EL frisch gehacktes Koriandergrün
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Reibe, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 6–8 Teile zerlegen. Geflügelteile an der Oberfläche einritzen und in eine flache Auflaufform legen. Salzen und pfeffern. Zitrone halbieren, Saft auspressen und Geflügelteile mit Zitronensaft begießen. Etwa 30 Minuten ziehen lassen. 

2.

Ingwer und Knoblauch schälen. Ingwer reiben und Knoblauch fein schneiden. Joghurt mit allen Gewürzen für die Marinade und dem Koriandergrün verrühren. Die Hähnchenteile großzügig damit bestreichen und die Form sorgfältig abdecken. Das Geflügel 8 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.

3.

Backblech mit Backpapier belegen und die Geflügelteile darauf geben. Das Hähnchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 35–40 Minuten garen. Zwischendurch immer wieder mit etwas Marinade (ca. 1/4) einstreichen und nach Bedarf etwas Wasser zugeben.

4.

Die übrige Marinade erhitzen und die Geflügelteile dazu geben. Chicken Tikka Masala noch 5 Minuten ziehen lassen, abschmecken und nach Belieben mit Reis servieren.

 
Zitrone und Alufolie 8 Stunden in den Kühlschrank legen, geiles Rezept..Dazu die Schlagwörter Low Carb, Gesundheit, ohne Ei, Mineralstoffreich. Gefällt mir! Nachmachen werde ich es nicht, zumindest den Part mit der über Stunden in Säure eingelegten Alufolie. ;-)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Psetter, hier kommt die Zitrone nicht in Kontakt mit der Alufolie. Es geht darum, das marinierte Fleisch abzudecken, damit beides über Nacht nicht austrocknet. Viele grüße EAT SMARTER