Wurzelgemüseeintopf mit Mettbällchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wurzelgemüseeintopf mit Mettbällchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
1067
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.067 kcal(51 %)
Protein25 g(26 %)
Fett98 g(84 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E19,7 mg(164 %)
Vitamin K141,2 μg(235 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin12,3 mg(103 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium1.274 mg(32 %)
Calcium108 mg(11 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren17 g
Harnsäure212 mg
Cholesterin69 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 altbackenes Brötchen
3 Zwiebeln
2 Petersilienwurzeln
400 g Möhren
1 Stange Lauch
2 Stiele frischer Liebstöckel
2 Stiele frischer Majoran
2 Stiele frische Petersilie
400 g Schweinemett
3 EL Sonnenblumenöl
1 ½ l Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
1 EL Mehl
½ TL Paprikapulver
300 ml Pflanzenöl zum Ausbacken
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Brötchen in Wasser einweichen. Die Zwiebeln abziehen und 2 Stück fein würfeln. 1 Zwiebel halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die Petersilienwurzeln und Möhren schälen und würfeln. Den Lauch putzen, waschen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Das Brötchen gut ausdrücken und mit dem Schweinemett vermischen. Mit angefeuchteten Händen kleine Klößchen formen. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse unter Rühren ca. 2 Minuten dünsten. Mit der Gemüsebrühe auffüllen, die Kräuter und die Lorbeerblätter zugeben und 20 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Mettklößchen zugeben und mit gar ziehen lassen.
2.
Inzwischen die Zwiebelringe mit Mehl und Paprikapulver bestäuben und in heißem Öl knusprig frittieren. Mit einer Siebkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Lorbeerblätter aus den Eintopf nehmen und diesen in vorgewärmte Teller mit den gebratenen Zwiebelringen bestreut servieren.